Eine Schutzhütte zieht um…

Wie man aus der Projektplanung erkennen kann, soll es auch eine Schutzhütte auf unserem Platz geben. Ein Schutzhütte, die bei Regen für Unterschlupf sorgt sowie als Rückzugsraum für die Jugendlichen des Ortes dienen kann.

Da ein Schuppen im Ort abgerissen werden sollte, wurde dieser kurzfristig begutachtet und für unsere Zwecke für gut empfunden. Ein Neubau hätte mehr Zeit und Geld bedeutet. Mit etwas Farbe wird die Hütte ein schöner Blickfang. So ist die Idee, dass die Kinder die Schutzhütte selbst bemalen werden können – zu gegebener Zeit mehr dazu.

Wenn der finale Standort klar ist, wird sie später noch ebenerdig platziert. 😉

Bleibt gesund.

Frohe Ostern

Wir wünschen allen Interessierten des Walderlebnisses Zum Specht ein schönes Osterfest. Genießt das schöne Frühlingswetter – so wie es aktuell möglich ist.

Zum Osterfest wird es ja auch bunt. Dazu passend mit viel Farbe: Unsere Spitze wurde von einem Künstler aus dem Ort besucht.

Im Dunkeln und ausgerüstet mit einer guten Kamera wurde der Spielhügel mit farbigen Licht und einer langen Belichtungszeit bemalt. Sehr interessante Technik.

Wer mehr über die Technik “Lightpainting” erfahren möchte: https://www.ifolor.de/inspirationen/malen-mit-licht-lightpainting-anleitung-tipps

Die Specht Spitze wird grün

Seit gestern ist ein Teil der Spechts Spitze begrünt. In mühevoller Arbeit wurden Sträucher und kleine Bäume gesetzt. Danke an die Pflanz-Experten :-). Es sieht wirklich schön aus.

Alle Personen, die an der Spitze vorbeikommen, sind gern und jederzeit aufgerufen, die Pflänzchen zu gießen. Sie werden es uns danken. Ein Wassertank steht bereit.

Ansonsten müssen wir leider noch mitteilen, dass die aktive Benutzung des Spielhügels aufgrund von Corona sowie des Baumaschinen-Verkehrs aktuell nicht möglich ist. Wir versuchen nach Corona und den damit verbundenen Beschränkungen schnellstmöglich den Hügel aufzumachen und halten euch auf dem Laufenden, wenn es Neuigkeiten gibt.

Ansonsten noch einen Hinweis auf die Rubrik, was wir aktuell suchen:

Unterstützen Sie unser Projekt

Folgendes wird aktuell gesucht:
  • Deckschicht (feines Material) für Bolzplatz - ca 40 Kubikmeter
  • Farbe für Schutzhütte (60 m²
  • Rasenborde (50m)
  • 4 Holzbänke
  • Pflanzen, Sträucher und Bäume

Bleibt gesund und bis bald

Danke an alle Unterstützer

Es ist Frühling. Wie auch die Natur als solches, gedeiht unser Projekt nun auch wieder stark. Selbstverständlich nutzen wir die aktuelle Zeit für Arbeiten mit großem Abstand an unserem gemeinsam Spechtshausen-Projekt.

Viel Erde wurde die letzten Tage angefahren (Sorry für die Staubentwicklung – Dennoch freuen wir uns und auch die Kinder mit Ihren Fahrrädern/Laufrädern, Skateboards, etc. riesig darüber). Der Spielhügel (Spechts’ Spitze) für Rutschen, den Kletter-Parcour sowie auch zur Westseite der Fahrrad-Parcour entsteht nun mit der Zeit.

Wir freuen uns über viele positive Rückmeldungen in persönlichen Gesprächen oder per E-Mail wie zum Beispiel diese:

Hallo, Wir finden das Projekt und das Tempo der ersten Schritte sehr gut.
Auch die  WEB- Seite ist u.E. sehr ansprechend  und übersichtlich.
Wir denken,  es ist geplant , über aktuelle Fakten- wie bevorstehende Arbeitseinsätze u.ä.  über eine eMail zu informieren, denn nicht  Jeder schaut ja ständig auf die Seite. 
Wir helfen gern zunächst mit einer kleinen Spende, denn vor allem Familien mit kleineren Kindern freuen sich sicher schon auf den Zugewinn für unseren Ort.

Es ist schön, dass die Entwicklung bereits im aktuellen Status als positiv empfunden wird. Zu lange lag der Sportplatz brach und wurde nicht genutzt. Das wollen wir ändern bzw. das haben wir bereits geändert.

Selbstverständlich kann sich auch aktuell jeder für den E-Mail-Service bei neuen Beiträgen anmelden. Dazu bitte den Link aufrufen und ausfüllen –> hier

Aktuelle Suche:

  • Derzeit suchen wir eine kleinere Rüttelplatte (handlicher als die Walze) für 1-2 Nachmittage zur Befestigung des Fahrrad-Parcours.
  • Wer außerdem Sträucher/Bäume/Heckengewächse abgeben will/kann, kann sich gern melden. Wir suchen Bepflanzungs-Möglichkeiten für die Spechts’ Spitze (Spielhügel), damit dieser dann auch zu gegebener Zeit schön bepflanzt ist. Außerdem möchten wir mit den Pflanzen die Bereiche Rutsche/Kletter-Parcour vom Fahrrad-Parcour abtrennen.
  • Wir suchen außerdem noch ein paar Baumstämme. Auch hier ist das Ziel, dass wir Bereiche voneinander abgrenzen wollen. Wenn jemand jemanden kennt, der Baumstämme für ein Lieblingsprojekt abgeben würden wollen, würden wir uns sehr freuen.

Ansonsten machen wir fein weiter und danken nochmals ganz herzlich allen Unterstützern, Engagierten, den Spechtshausenern, der Stadt Tharandt und alle, die wir gerade vergessen haben. 🙂

Bleibt gesund und bis bald.